Suchtberatung und -prävention

Sucht kann einem im Alltag in vielen verschiedenen Formen begegnen. Betroffene haben Anspruch auf Hilfe und dürfen nicht mit ihrer Sucht allein gelassen werden!

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde finanziert einen Anbieterverbund mit einem umfassenden Angebot an Suchtberatung. Professionelle Anbieter beraten individuell Menschen mit Suchtproblemen und deren Angehörige. Die Hilfe besteht aus einfacher Unterstützung, bis hin zu Gruppentherapien und ambulanter Therapiebegleitung.

Außerdem gibt es verschiedene ehrenamtliche Selbsthilfegruppen. Dieses sind selbstorganisierte Gruppen von Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen oder dafür unternehmen möchten.

Hier werden Informations- und Erfahrungsaustausch von Betroffenen und Angehörigen sowie praktische Lebenshilfe und gegenseitige emotionale Unterstützung und Motivation angeboten.

Suchtberatungs- und Präventionsstellen

Aktivgruppe DROGE 70

An der Marienkirche 5, 24768 Rendsburg
0 43 31/2 80 88
E-Mail senden

Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V.

Billundstraße 6-10, 24594 Hohenwestedt
0 48 71/51 87 25
Website besuchen
E-Mail senden

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde – Eckernförde

Schleswiger Straße 33, 24340 Eckernförde
0 43 51/8 93 11-0
Website besuchen
E-Mail senden

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde – Rendsburg

Prinzenstraße 13, 24768 Rendsburg
0 43 31/69 63-30
Website besuchen
E-Mail senden

Erziehungs-, Familien- und Lebensfragen

Selbsthilfegruppen

Aktuelle Informationen über verschiedene Selbsthilfegruppen können Sie bei Kibis erhalten:

Kibis Kontaktstelle im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Ahlmannstraße 2 a, 24768 Rendsburg
0 43 31/13 23 36
Website besuchen

Geschäftsstelle Brücke
Rendsburg-Eckernförde e. V.