Demenz, Alzheimer und Parkinson

Was bedeutet Demenz?

(Der nachfolgende Text stammt aus der Broschüre WEGWEISER DEMENZ für den Kreis Rendsburg-Eckernförde, Herausgeber: Alzheimer Gesellschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde e. V.)

Unter dem Begriff Demenz wird eine Vielzahl an Erkrankungen zusammengefasst, die alle ähnliche Symp­tome aufweisen. Morbus Alzheimer ist die häufigste Demenzform. Der größte Risikofaktor für eine demenzielle Erkrankung ist das Alter. Die Demenz führt zu einer Verschlechterung der geistigen und im fortgeschrittenen Stadium auch der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Im Unterschied zu einer Altersvergesslichkeit wird die selbstständige Lebensführung im Verlauf der Krankheit immer mehr beeinträchtigt. Sie entwickelt sich in der Regel schleichend. Diagnostisch wird von einer Demenz gesprochen, wenn über min­destens sechs Monate chronische oder fortschreitende Denkschwierigkeiten, Gedächtnis- und Orientierungsstörungen vorliegen, bei Ausschluss von Bewusstseinsstörungen.

Verbunden mit einer Demenz sind Schwierigkeiten in der Alltagsbewältigung, Veränderungen in der Stimmungskontrolle und im sozialen Verhalten festzustellen. Kennzeichnend ist, dass neben den lang anhaltenden, deutlichen Beeinträchtigungen im Kurz- und Langzeitgedächtnis mindestens eine weitere der folgenden Störungen auftritt:

  • Abnahme der Urteilsfähigkeit und des Denkvermögens
  • Sprachstörungen/Störungen des Sprachverständnisses (Aphasie)
  • Störungen des Erkennens (Agnosie)
  • Störungen von Handlungsabläufen/im Gebrauch von Gegenständen (Apraxie).

Es empfiehlt sich eine frühzeitige Diagnostik, um andere Erkrankungen, die ähnliche Symptome zeigen, auszuschließen.

Demenz und Alzheimer

Altenholz

Am Buchholz 4, 24161 Altenholz
04 31/32 10 40
E-Mail senden

Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde e. V.

Düppelstraße 12, 24768 Rendsburg
01 76/35 27 53 89
Website besuchen

Eckernförde

Rathausmarkt 4, 24334 Eckernförde
0 43 51/76 94 22
E-Mail senden

Flintbek

Kätnerskamp 6, 24220 Flintbek
0 43 47/90 58 00
E-Mail senden

Flintbek – Außenstelle Bordesholm

0 43 22/69 22 79
E-Mail senden

Flintbek – Außenstelle Nortorf

0 43 92/21 39
E-Mail senden

Hohenwestedt

Thomashauspassage 2, 24594 Hohenwestedt
0 48 71/7 63 18 28
E-Mail senden

Kreishaus Rendsburg

Kaiserstraße 8, 24768 Rendsburg
0 43 31/2 02-12 46
E-Mail senden

Hauptpflegestützpunkt
Weitere Durchwahlen: 0 43 31/2 02-12 47

Rendsburg

Prinzenstraße 9, 24768 Rendsburg
0 43 31/6 96 30
E-Mail senden

Parkinson-Hauptsymptome

Die Parkinson-Symptome entwickeln sich in aller Regel schleichend. Meist beginnen sie auf einer Körperseite, später breiten sie sich auch auf die andere Seite aus und nehmen in ihrer Intensität im Verlaufe der Erkrankung immer weiter zu. Die typischen Parkinson-Symptome sind:

  • Bewegungsverlangsamung bis hin zur Bewegungsstarre
  • Muskelsteifheit
  • Muskelzittern in Ruhe
  • mangelnde Stabilität der aufrechten Körperhaltung.

Die Erkrankung hat sehr häufig auch einen großen Einfluss auf die Stimmungslage und die intellektuelle Leistungsfähigkeit – diese kann immer weiter abnehmen und eine Demenz entstehen.

Deutsche Parkinson Vereinigung e. V. – Schleswig-Holstein

Amalie-Dietrich-Straße 11, 24768 Rendsburg
0 43 31/4 44 37
Website besuchen
E-Mail senden